Warum überhaupt Livemusik und kein DJ?

 

Egal, ob Hochzeit oder Firmenfeier, Geburtstagsfeier oder Taufe, Musik ist ein wesentlicher Bestandteil eines gelungenen Festes.

Sicher, ein DJ benötigt weniger Platz und kostet im Regelfall etwas weniger. Dennoch gibt es gute Gründe, die für Livemusik bei einer Hochzeit, Firmenfeiern, Geburtstagen oder auch in der Kirche usw… sprechen:

  • Live-Effekt, es gibt “etwas zu schauen”, da wir auch alle Instrumente selbst spielen

    Oftmals bemerken wir bereits vor Spielbeginn, wie das Interesse und Vorfreude an der Musikdarbietung steigt.

  • mehrere Personen, dadurch mehr Abwechslung und Interaktion mit den Musikern
  • Moderation mehrer Musiker (im Gegensatz zu einem einzigen DJ)
  • Songs klingen nicht alle gleich
  • spontantes “Verlängern” eines Songs, wenn es die Situation erfordert
  • Blickfang auch für die nicht tanzenden Gäste
  • Möglichkeit für Gastsänger/musiker, mitzusingen bzw. mitzuspielen
  • direkter Draht” zum (Tanz-)Publikum

TIPP: Platzieren Sie die Band so, dass ein direkter Blickkontakt zwischen Publikum und Band möglich ist. Soll getanzt werden, darauf achten, dass eine Tanzfläche vorhanden ist!

  • Bei Coverage und anderen professionellen Bands gibt es keine Musikpause, da wir immer Musik aus der Dose dabeihaben für Pausen sowie für den Ab-/Aufbau.
  • Ein Teil unseres Repertoires ist stromunabhängig. Deshalb können wir “bewaffnet” mit Gitarren gegebenfalls beim “Brautstehlen” dabeisein oder ein paar Nummern im Freien spielen.
  • Soll der Eröffnungswalzer mal etwas langsamer sein, ist dies für eine Liveband kein Problem.
  • sanfter Übergang von Moderation und Gesang

 

Vorteile von DJs

  • Ein DJ hat eine unendliche Anzahl an sofort verfügbaren Songs. In der Regel können aber auch Bands per Handy sämtliche Wunschsongs in Pausen abdecken. Will man eine sehr spezille Auswahl an Musik (z. B. aus einem bestimmten Kulturkreis) ist ein DJ sicher die bessere Wahl und wird sich bereits im Vorfeld darüber Gedanken machen.
  • Kosten -- Da eine Band aus mehreren Personen besteht, fallen natürlich wesentlich höhere Kosten an, zumindest im Regelfall. Ein Alleinunterhalter bewegt sich preislich ungefähr im gleichen Rahmen wie ein DJ.
  • Platzbedarf -- Ein DJ benötigt normalerweise nur Platz für seine Boxen sowie sein DJ-Pult. Je nach Absprache kommt ähnlich wie bei einer Band noch Beleuchtung für die Bühne/Tanzfläche hinzu. Der DJ benötigt also jedenfalls weniger Platz als eine Band und meistens sogar weniger als ein Alleinunterhalter.

 

Live-Auftritt

Am besten, Ihr überzeugt Euch selbst von den Qualitäten eines Live-Auftritts 🙂   Heutzutage gibt es natürlich auch viele Formationen, die mit Midi-Files oder Drumcomputer arbeiten. Profibands verzichten im Regelfall auf diese Hilfsmittel, da künstliche Sounds von Keyboards echte Instrumente nie ersetzen können werden und an deren Klang nicht herankommen. Meistens hört man bereits anhand von Hörproben auf der Homepage, ob die Band wirklich alle Instrumente live spielt oder nicht. Spätestens bei einem Auftritt hört man dann die Unterschiede zwischen echter Liveband und Formationen mit technischen Hilfsmitteln.


 

> Hier geht es zu weiteren Tips bei der Abendunterhaltung