Heiraten im Grünen – Wertvolle Tipps für eine Gartenhochzeit

Eine romantische Sommerhochzeit im Garten mit einem Hochzeitsbogen und all den Details ist der Traum vieler Bräute. Dennoch erfordert die Planung sorgfältige Überlegungen, bei denen neben ästhetischen Aspekten auch die Funktionalität im Fokus stehen sollte.

Die richtige Location für eine Gartenhochzeit

Egal, ob daheim, bei den Eltern oder einem Bauernhof von Freunden, nirgendwo sonst gibt es so viele Freiheiten, eure Hochzeit nach euren Wünschen umzusetzen wie im eigenen Zuhause oder bei Verwandten und Freunden. Außerdem ist ein Garten im Regelfall wesentlich kostengünstiger als eine reguläre Hochzeitslocation.

Wie kann man eine Gartenhochzeit feiern?

Idealerweise verfügt ihr selbst oder eure Eltern/Großeltern über ein Haus mit einem großzügigen Garten. Dies ist die kostengünstigste Option für eure Hochzeitslocation. Es ist jedoch auch sinnvoll zu überlegen, ob Freunde ihren Garten zur Verfügung stellen können oder ob ihr jemanden kennt, der seinen Garten zu einem erschwinglichen Preis vermietet.

Eine freie, kirchliche oder standesamtliche Trauung bei der Hochzeit im Grünen

Alle drei Varianten sind denkbar und machbar. Bei der kirchlichen und standesamtlichen Trauung kommt es auf den Pfarrer sowie Standesbeamte an, ob sie bereit dazu sind. Nicht alle Geistlichen und Gemeindebediensteten sind bereit, eine Trauung abseits ihrer gewohnten Umgebung durchzuführen. Ein Ja-Wort im Garten ist natürlich ein romantisches Highlight.

Ist genug Platz im Garten?

Die wohl wichtigste und erste Frage betreffend einer Gartenhochzeit lautet, ob überhaupt genügend Platz für die Hochzeitsgäste vorhanden ist. Hier kommt es natürlich auf die Anzahl der geladenen Gäste an. Es gilt zu bedenken, wen man unbedingt dabei haben will und auf wen man verzichten kann.

Die Parkplatzsituation

Auf einem abgelegenen Grundstück besteht meistens kein Problem genügend Parkfläche anzubieten, in Wohngegenden kann dies wiederum ganz anders aussehen.

Denkt darüber nach, wie die Parkplatzsituation entspannt werden kann, und informiert gegebenenfalls in der Einladung über die verfügbaren Parkmöglichkeiten. Gebt euren Gästen zum Beispiel Empfehlungen für alternative Parkplätze oder bittet sie, nach Möglichkeit Fahrgemeinschaften zu bilden.

Die Stromversorgung

Wenn ihr eine große Gartenparty plant und Dienstleister wie eine Hochzeitsband, einen DJ oder Catering-Dienste engagiert, sammelt ihr eine erhebliche Anzahl von Stromquellen. Es ist ratsam, einen Experten zu konsultieren und gegebenenfalls einen Generator zu besorgen. Schließlich möchte niemand das Risiko eines Stromausfalls eingehen. Ein Kabelsalat im Garten sieht auch nicht gerade schön aus, außerdem stolpert niemand gerne über Verlängerungskabel.

Gibt es genügend Sitzplätze?

Für eine Freiluft-Trauung sind ausreichend Sitzplätze unerlässlich. Wenn es um Stühle geht, ist es am besten, sich an einen professionellen Verleih zu wenden.

Alternativ könnt ihr auch Bierbänke in großer Zahl verwenden und sie liebevoll dekorieren, vor allem, wenn sie im Freundeskreis leicht verfügbar sind.

Eine weitere Möglichkeit ist, den Stil eurer Hochzeit zu berücksichtigen. Bei einer rustikalen Landhochzeit könnten die Gäste sogar auf Strohballen Platz nehmen. Für eine Vintage Gartenhochzeit könnte ein bunter Mix von Stühlen, geliehen von Freunden und Verwandten, eine großartige dekorative Besonderheit sein.

Sind genügend Toiletten vorhanden?

Eine Toilette für 60 Gäste? Keine gute Idee – Pro 30 Gäste sollte mindestens eine Toilette zur Verfügung stehen. Ein Toilettenwagen könnte Abhilfe schaffen.

Stress mit den Nachbarn vermeiden

Achtet auf die Lautstärke eurer Hochzeitsfeier und denkt dabei an eure Nachbarn. Es wäre am besten, wenn ihr ihnen im Voraus freundlich Bescheid gebt, dass ihr eure Hochzeit feiert, und euch für eventuell erhöhten Verkehr und die laute Geräuschkulisse entschuldigt.

Tischdeko für die Gartenhochzeit

Eine kleine Gartenhochzeit erfordert keine aufwändige Tischdekoration. Einfache Elemente wie Tischläufer, Servietten mit Hochzeitsmotiven, einige Kerzen für den Abend und möglicherweise kleine Blumenvasen reichen aus, um eure Tische zum Leuchten zu bringen. Ein weißer Tischläufer ist dezent und verleiht den Tischen dennoch eine festliche Atmosphäre. Er bildet die perfekte Grundlage für die Tischdekoration bei eurer Gartenparty-Hochzeit.

Brautkleid

Je nachdem, welchen Stil ihr für eure Gartenhochzeit wählt, könnt ihr als Braut ein lockeres, weißes Sommerkleid oder bei einer eleganteren Feier auch ein klassisches oder minimalistisches Hochzeitskleid tragen. Achtet jedoch darauf, dass das Kleid nicht zu voluminös ist, damit ihr euch problemlos auf der Wiese bewegen könnt.

Dresscode

Eure Gäste werden sich freuen, wenn bei eurer Gartenparty eine lockere Kleiderordnung gilt, die es auch ermöglicht, Sommerkleider für die Damen und Shirts für die Herren zu tragen.

Schuhe bei der Gartenhochzeit

Achtet bei der Auswahl eurer Schuhe unbedingt auf die Location. Es wäre unpraktisch, in High Heels über die Wiese zu laufen. Ihr könnt für eure Gäste Flip-Flops bereitstellen, um sicherzustellen, dass ihre Tanzfüße die ganze Partynacht über durchhalten können.

Der Brautstrauß

Euer Brautstrauß für die entspannte Gartenfeier kann bunt und fröhlich gestaltet sein, und Wiesenblumen passen besonders gut dazu.

>>> Der Wurf des Brautstraußes <<<

Braut mit Brautstrauss


Getränke

Eine praktische Option für eure Gartenhochzeit ist, dass die Gäste sich selbst bedienen können, wenn es um Getränke geht. Dazu könnt ihr einfach Flaschen auf die Tische stellen und passende “Getränke-Stationen” einrichten. Wenn das Budget großzügiger ist, könnt ihr auch eine Bar mit professionellem Personal aufstellen.

Kulinarische Versorgung

Auch in Bezug auf das Essen sollten am Tag eurer Hochzeit als Brautpaar keine Aufgaben auf euch zukommen. Ihr könnt einen Cateringservice beauftragen oder einen Food Truck bestellen. Eine Kaffeebar und/oder ein Eiswagen sind ebenfalls großartige Highlights für eure Gartenhochzeit. Auch Grillen ist eine sommerliche Option.

Auch eine Hochzeitsbar mit frischen Früchten, Snacks und Getränken ist eine ideale Ergänzung für eine Gartenhochzeit. Vergesst jedoch nicht die Kühlung für leicht verderbliche Lebensmittel. Euer Catering-Service sollte sicherstellen, dass alles stets schön gekühlt bleibt. Es wäre schließlich enttäuschend, wenn die Hochzeitstorte schmilzt.

Grillen Gartenhochzeit

Dekoration einer Hochzeitsfeier im Freien

Ein Garten bietet so viel Potenzial, um ihn zur Hochzeit schön zu dekorieren! Luftballons im Hochzeitslook, Holzschilder als schicke Wegweiser oder Briefbox als Glückwunschumschläge sind nur einige der zahlreichen Möglichkeiten.

Eine Hochzeit als Gartenparty zu feiern klingt herrlich entspannt und fröhlich. Ihr habt völlige Gestaltungsfreiheit, wenn es darum geht, wie ihr die Tische aufstellt und dekoriert.

Beleuchtung am Abend

Lichter gehören für ein stimmungsvolles Ambiente unbedingt dazu! Windlichter mit LED Solarleuchten sind eine äußerst praktische Wahl für eine Gartenhochzeit. Wenn ihr euren Garten und die Terrasse für die Hochzeit stilvoll dekorieren möchtet, sind LED Solar Lampions die perfekte Wahl. Ob in bunten Farben oder Weiß, Solar-Lampions sind eine wunderbare Ergänzung zur Gartendeko für eure Hochzeit. Dekoleuchten aus Glas, Lichterketten oder ein Feuerkorb sind ebenfalls bezaubernd. Ein brennendes Herz mit euren Initialen und Fackeln sind ein echtes Highlight. Gut ausgeleuchtet sollten vor allem Gehwege, Tische und das Buffet. Falls vorhanden, sollte eine Tanzfläche ein gewisses angenehmes Ambiente aufweisen, um die Hochzeitsgäste zum Tanzen zum animieren.

>> Tipps für die Abendunterhaltung <<

Fotos bei einer Gartenhochzeit

Eine Gartenhochzeit ist etwas Einzigartiges und verdient eine ausführliche Dokumentation. Immerhin bietet der Garten eine traumhafte Kulisse für Fotos. Daher solltet ihr nicht bei der Wahl des Fotografen sparen und viele, viele Bilder festhalten lassen!

Wettervorsorge

Strahlender Sonnenschein ist natürlich wünschenswert – vergesst aber nicht auf ausreichend Beschattung sowie Sonnencreme. Auch von Schlechtwetter sollte man sich die Laune nicht verderben lassen! Es gibt tolle Festzelte, die der Regen nichts anhaben kann. Planung im Voraus ist das Zauberwort.

Fazit

Gartenhochzeiten sind für viele Paare der Inbegriff von Romantik. Die Kombination aus Natur, frischer Luft und persönlicher Note macht sie zu einem unvergesslichen Erlebnis. 

Coverage

Duo Coverage

Hallo, wir sind das Duo Coverage aus Linz, Oberösterreich. Wir spielen seit Jahren als professionelle Hochzeitsband. Wir selbst lieben es ebenfalls, im Freien zu spielen. Wie das aussehen kann, seht ihr in nachfolgenden Videos. Für nähere Informationen schickt uns gerne einfach eine unverbindliche Anfrage.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden