Buffet oder Menü

Bei Hochzeiten spielt ja das Essen eine nicht zu unterschätzende Rolle. Die Entscheidung ob es ein Menü a la carte oder doch ein Buffet sein soll, fällt oftmals nicht leicht. Auch wir haben keine eindeutige Präferenz diesbezüglich. Einige Vor- und Nachteile für die verschiedenen Varianten gibt es aber doch:

 

Buffet

 

Vorteile

  • Der deutlichste Vorteil liegt auf der Hand. Die Auswahl ist wesentlich größer. Jeder Gast kann sich seine bevorzugten Speisen selbst zusammenstellen und entscheiden, wieviel er/sie essen möchte. Das Risiko, dass jemand zu wenig bekommt, ist also sehr gering. Natürlich sollte man darauf achten, dass bei Bedarf nachgefüllt wird.
  • Es lassen sich viele Alternativen für Vegetarier und Veganer anbieten.
  • Es kann auch auf Unverträglichkeiten eingegangen werden.
  • Ein Buffet kann stimmungsfördernd wirken. Die Gäste stehen an und kommunizieren mit den anderen Personen.

 

Nachteile

  • Ein Buffet braucht genügend Platz zwischen den Tischen für die Anwesenden. Für manche kleinere Locations eignet es sich also nicht.
  • Wenn zu lange Warteschlangen entstehen, wirkt das stimmungshemmend.
  • Falls keine Wärmeplatten zu Verfügung stehen, besteht das Risiko, dass das Essen auskühlt.

 

Menü

 

Vorteile

  • Ein Menü wirkt edler. Die Gerichte können von der Küche appetitlich angerichtet werden und schneiden damit übrigens auch als Fotomotive eindeutig besser ab.
  • Tischgespräche werden durch das Aufstehen nicht unterbrochen.
  • Ein Menü bietet generell mehr Ruhe für die Gesellschaft.
  • Alle Essen gleichzeitig und werden zumindest bei kleineren Gesellschaften ungefähr zur gleichen Zeit fertig. Das wiederum erleichtert die weitere Planung bzw. Ablauf des Abends.

 

Nachteile

  • Analog zum größten Vorteil des Buffets ist die Auswahl natürlich geringer.
  • Der Austausch mit den anderen Besuchern beschränkt sich auf die Tischnachbarn.
  • Fixe Portionsgrößen, welche von der Küche vorgegeben werden.

 

Kombinationsmöglichkeit

Es lassen sich auch beide Varianten miteinander verbinden. So wird zum Beispiel des Öfteren die Vorspeise oder Suppe serviert. Danach gibt es ein Buffet.

Eine weitere Variante wäre es, auch die Hauptspeise zu servieren und danach ein Nachspeisenbuffet anzubieten. Immer beliebter werden Desserts im Glas. Diese sind ziemlich praktisch, weil damit fast keine Wartezeit verbunden ist.

 

Catering

In Oberösterreich gibt es hervorragende Cateringanbieter. Gerne beraten wir Euch hierbei und empfehlen Euch unsere Favoriten. Kontaktiert uns einfach unverbindlich.