Schloss Klessheim in Salzburg

Schloss Klessheim

Schloss Klessheim

Das Lustschloss Klessheim liegt einige Kilometer westlich des Stadtzentrums von Salzburg und ist im Besitz vom Land Salzburg. Seine barocke Architektur sowie die Gartenanlage verzaubern die Besucher. Früher als Rückzugsort des Fürsterzbischofs erbaut, ist es heute Sitz des Casino Salzburg. Das Schloss Klessheim samt Parkanlage befinden sich unter Denkmalschutz.

Geheiratet wird im Kavalierhaus des Schlosses. Mit ab 60 Personen bis zu 250 Gästen kann der schönste Tag gefeiert werden. Auch eine standesamtliche Trauung kann in der Location Kavalierhaus Klessheim durchgeführt werden, und zwar entweder im Freien oder im Wintergarten. Hier genießt man eine vollständige Abgeschiedenheit der Außenwelt.

Räumlichkeiten für Hochzeiten im Kavalierhaus Klessheim

Mamorhalle

  • größter Eventraum der gesamten Location
  • hohe Räume und liebevolle Details verleihen dem Raum ein stilvolles Ambiente

Ferstelzimmer

  • benannt nach dem Wiener Architekten Heinrich Ferstel, der das Kavalierhaus Klessheim entwarf und baute
  • ideal für kleinere Hochzeitsgesellschaften
  • kann auch als Spielzimmer für Kinder oder als Rückzugsort für die Braut bei Hochzeiten genützt werden

Weißer Saal und Salon

  • Der Weiße Saal eignet sich als Buffet-Raum
  • Der Salon kann als zusätzlicher Rückzugsort genützt werden

Wintergarten

  • direkter Blick auf den Garten
  • moderner Teil vom Kavalierhaus Klessheim
  • rundum verglast
  • Blick auf die Berge, die schützend vor Salzburg liegen
  • integrierter Barbereich
  • eignet sich für Empfänge und für Veranstaltungen, bei denen die Innen- und Außenanlage kombinieret werden

Schlossgarten

  • weitläufiger Garten
  • perfekte Location  für Fotoshootings